Die Siedlung der Toten von Max Landorff

Buchtipp des Monats empfohlen von Dejana Schaff

 

HEUTE

Eine alte Frau, letzte Bewohnerin der Siedlung "Unter den Kiefern", wird erschossen aufgefunden. Eva Schnee, Kommissarin aus München, übernimmt die Ermittlung, anfangs ohne brauchbare Ergebnisse.

Erst als sie einen anonymen Hinweis erhält, beginnt sie die richtigen Fragen zu stellen und kann die Mauer des Schweigens überwinden.

 

DAMALS

Die Siedlung, als Vorzeigeprojekt in den sechziger Jahren gebaut, war nie ein idyllischer Ort. Trotz weißer Bungalows, fehlender Zäune, großzügiger gemeinsamer Flächen und der vielen jungen Familien. Diebisch beobachtet von den Barackenbewohnern am Rand des Waldes, vom Leben der Alteingesessenen ausgeschlossen, findet das unbeschwerte Miteinander gewaltsam ein Ende. 18 Bewohner werden ermordet. Der Fall bleibt unaufgeklärt.

 

Welches Grauen hält sich bis heute versteckt in der Siedlung?

 

Max Landorff ist ein Ausnahmeautor. Seine Krimis sind rätselhaft, schockiernd, superspannend zu lesen - und haben das Potential zum Klassiker. Auf keinen Fall verpassen!

 

Zurück

Lesetipp

Allez Le Tour!

Allez Le Tour!

Nicola Mesken

Seit 2005 fotografiert Nicola Mesken, freie Fotografin in Barcelona, das Leben am Rande der Tour de France. Hierbei fotografiert sie ausschließlich Schwarz-Weiß; mit einer analogen Kleinbildkamera. Von Anfang an ging es der 47-Jährigen darum, den Fokus auf das Leben der Fans am Rande des Rennens zu richten, und auch die stilleren Momente einzufangen. Zwar taucht auch der ein oder andere Radprofi auf den Bildern von Nicola Mesken auf, aber sie sind nicht die Helden dieses Langzeitprojekts. Die Motive zeigen fast ausschließlich ...

Bestseller

Bei uns finden Sie die aktuellen Bestsellerlisten unter anderem in folgenden Kategorien:

Buch-Bestseller

Hardcover Belletristik Taschenbuch Sachbuch Jugendbuch Kinder Hörbücher  Bilderbuch Bestseller DVD Spielfilm 

Unsere Öffnungszeiten für Sie

In der Werderstraße 23 in 79379 Müllheim

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 9.00 - 18.30 Uhr

Samstag 9.00 - 16.00 Uhr